2017-04-08 Mitternachtsturnier in Themar

Wie bereits in den vergangenen 2 Jahren war auch in diesem Jahr der TVK zum Badminton Mitternachtsturnier nach Themar ausgerückt. Wie so oft bei den Teilnahmen an Turnieren in Thüringen, wurde das Team des TVK mit Steffi Grundmann und Klaus Heinlein höchst freundlich, fast schon familiär am Spielort empfangen. Auch unsere Sonneberger Sportsfreunde Sarah Schlossarek und Max Kukuk von der SG 1951 Sonneberg traten zum Wettkampf an. Steffi und Klaus vertraten den TVK im Herrendoppel, ebenso Sarah und Max die SG Sonneberg, gleichfalls im Herrendoppel. In Koalition der Vereine spielte Steffi zusammen mit Sarah zusätzlich das Damendoppel. Erstmals wurde am Turnier die Kategorie Mutter mit Kind / Vater mit Kind gespielt. Steffi und Klaus haben diese Kategorie zwar nicht gespielt, jedoch fasziniert beobachtet. Und es muss klar geäußert werden, dass sich der Thüringer Nachwuchs keineswegs verstecken muss, sondern größten Respekt verdient.
In der Disziplin Herrendoppel trafen – wie sollte es auch anders sein – das Team des TVK und das Team der SG Sonneberg aufeinander. Es wurde einmalig bis 30 Punkte gespielt. Sarah und Max fanden schneller ins Spiel und erarbeiteten sich somit einen kleinen Vorsprung. Im Verlaufe des Spiels war jeder einzelne Punkt auf beiden Seiten hart umkämpft. Steffi und Klaus gelang es auch, den Rückstand auszugleichen. Am Ende entschied die SG Sonneberg aber das Match mit nur wenigen Punkten Abstand – aber verdient – für sich. In Summe waren im Herrendoppel 5 Begegnungen auszutragen. Hier siegte der TVK in 2 Spielen. Leider – so der Verfasser dieses Berichtes – spiegelt das Gesamtergebnis mit 2 gewonnenen und 3 abgegebenen Spielen nicht die Spannung der Spiele selbst. Die unterlegenen Spiele wurden jeweils mit Punkteständen zwischen 26:30 und 28:30 ausgetragen, somit fieberten neben den Spielern auch die Zuschauer mit.
Das Damendoppel, Steffi und Sarah, bestritt den Wettkampf in einer kleineren Gruppe an Mannschaften. Um die Zahl der Mannschaften etwas anzuheben wurden zusätzlich jüngere Teams, bestehend aus Jungen, zugeordnet. Wie zu erwarten war, durften die Nachwuchsspieler jedoch keineswegs unterschätzt, sondern als vollwertige Gegner wahrgenommen werden.
Obwohl im ersten Moment die Schläge und Ballwechsel der jungen Generation sehr spielerisch wirkten, waren die Bälle doch extrem platziert und absolut gekonnt taktiert. Auch die Kombination der Vereine TVK und SG Sonneberg zeigte ihre Stärke. Die Begegnungen fanden sich auf Augenhöhe und auch hier war die Spannung der Ballwechsel die 3. Komponente auf dem Feld. Am Ende konnten sich Steffi und Sarah gegenüber der anderen Teams behaupten und erreichten somit verdient den 1. Platz der Disziplin.
Auch dieses Jahr gab es natürlich wieder sehr leckere Bratwürste, Salate und den ein oder anderen Löschzwerg… daher an dieser Stelle auch ein dickes Dankeschön an die Organisatoren, wir kommen gerne wieder!!!
Text von K. Heinlein, tvk