Reisen

Alljährig findet eine mehrtägige Erkundungstour durch die unterschiedlichsten Länder unserer Erde statt.
Die Entdeckungsreise wird von unserem langjährigen Vereinsmitglied Walter Fischer geplant und begleitet.

Cornwall 27.04.-03.05.2017

Zu nachtschlafender Zeit treffen sich 34 Teilnehmer, um diesmal Südengland und vor allem Cornwall zu erleben.

Vorbei an Köln und Aachen geht es durch Belgien und Nordfrankreich, um mit der Fähre von Calais nach Dover überzusetzen. Mit Quiz und Gesang verkürzen wir die Anreisezeit. Nach der Ankunft am späten Nachmittag entern wir das „Holiday Inn“ in Maidstone für Abendessen und Übernachtung.

StonehengeAm 28.04.2017 geht unsere Fahrt – nun mit der Reiseleiterin Siw – nach Stonehenge weiter. Wir sind frühzeitig da und erleben diesen mystischen Ort von seiner schönsten Seite. Wenig Besucher bei herrlichem Wetter. Der prähistorische Steinkreis zieht uns in seinen Bann, so dass wir uns kaum lösen können. Es steht aber noch die Besichtigung der Kathedrale von Salisbury auf dem Programm. Unsere Reiseleiterin informiert uns professionell über die Geschichte und Architektur. Nun folgt eine längere Anreise nach Plymouth, um unser Domizil, das New Continental-Hotel in Plymouth zu erreichen.

Heute, 29.04.2017 steht das Seeräuberdorf Polperro mit seiner Klippenlandschaft zur Besichtigung an. Es ist herrliches Wetter, wenngleich windig und frisch. Plymouth war der bedeutendste Seehafen Englands. Hier wurde 1588 die spanische Armada vernichtend geschlagen, hier begann der Aufstieg Englands zur Weltmacht. Entdecker und Eroberer legten von hier ab, darunter Sir Francis Drake, Admiral Blake und James Cook. 1620 lief die „Mayflower“ mit den Pilgervätern Richtung Amerika aus. Am Nachmittag bummeln wir durch Plymouth und besichtigen die Gin-Distillery.

Im Dartmoor regnet es an 218 Tagen im Jahr. So einen Tag erwischen wir am 30.04.2017. Die einzigartige Landschaft des Dartmoor-Nationalparks beeindruckt uns trotzdem. Es geht weiter über Tavistock zum Lanhydrock House & Garden bei Bodmin, um das frühere feudale Treiben der Upperclass zu erleben. Am Abend erleben wir in einem Pub eine gute Liveband.

Lands EndDer Ausflug am 01.05.2017 nach St. Michael's Mount, Land's End und St. Ives bringt über bedecktem Himmel, bis strahlendem Sonnenschein die gesamte Wetterpalette Cornwalls. Nach einem Fotostopp bei St. Michael's Mount geht es dem Land's End entgegen, der Klippenküste an der Südwestspitze Englands. Anschließend fahren wir weiter nach St. Ives, um ausgiebig zu bummeln.

Schon führt uns der vorletzte am Tag 02.05.2017 zur Kleinstadt Wells, wo die Zeit still zu stehen scheint. Wir erleben ein wunderschönes Stadtbild mit seinem Ensemble aus Marktplatz, Bischofspalast und Kathedrale. Nachmittags fahren wir weiter nach Bath, um die Hauptattraktion, die gut erhaltenen Römischen Bäder zu besichtigen. Sehr spät kommen wir wieder in Maidstone an.

Bei der Rückreise am 03.05.2017 zeigt sich überwiegend ein trüber bis regnerischer Himmel. Wir sitzen jedoch gut geschützt im Bus. Ab Calais geht es über die französischen und belgischen Autobahnen wieder zurück nach Coburg.

Turnverein von 1907 Coburg-Ketschendorf e.V.